Ambulant begleitetes Wohnen

Nach einer erfolgreichen Stabilisierung im Haus Elim besteht die Möglichkeit, in eine eigene Wohnung zu wechseln und je nach Bedarf in unterschiedlicher Intensität durch eine Bezugsperson von Elim weiter betreut zu werden. Auch können infrastrukturelle Angebote des Hauses Elim weiterhin genutzt werden. Die Durchgängigkeit vom Wohnheim Elim in die ambulante Wohnbegleitung ist eine sehr sinnvolle Angebotskette, bei der Neues angegangen werden kann, ohne all zu viel Vertrautes aufgeben zu müssen.

Das Angebot der ambulanten Wohnbegleitung steht aber nicht nur BewohnerInnen des Hauses Elim offen, sondern auch anderen Personen mit einer Beeinträchtigung und/oder einer stabilen Suchtentwicklung.

Diese ambulante Wohnbegleitung bieten wir in den Wohnungen der Stiftung Elim oder in Dritt-Liegenschaften an für insgesamt 15 Personen. Weitere Informationen ersehen Sie aus dem Konzept Ambulante Wohnbegleitung.

Anfragen sind bitte an Francesco Hengartner zu richten.

 

Für weitere Infos auf das Bild klicken!

Login