Stellen


Festanstellung

Aktuell suchen wir: 

- Momentan sind keine Stellen offen.

Weitere Auskunft zu Anstellungen generell erteilt gerne Monika Vökt.

 

Ehrenamtliche Mitarbeit


“Wesentliche Bereiche von Elim würden ohne die rund 80 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen nicht funktionieren. Deshalb hat für uns das Engagement von freiwillig Mitarbeitenden einen hohen Stellenwert.”
Urs Gerber, Leitung


Herzlich willkommen sind freiwillig Mitarbeitende in folgenden Bereichen:

  • Haus Elim

    Gestaltung von Kreativ-Nachmittagen mit den BewohnerInnen. Mithilfe in der Heimküche. Begleitung von BewohnerInnen bei Ausflügen. Kontakt Markus Röthlisberger

  • Café Elim

    Essen vorbereiten, Gäste bedienen, Zeit mit ihnen verbringen, Einzelanlässe organisieren. (z.B. Grill- und Spielabende, konzerte usw.) Kontakt Sebastian Bürgi

  • RenoFair

    In den Bereichen Garten, Holzarbeit und Sanitäranlagen suchen wir Fachleute, die unsere BewohnerInnen bei der Arbeit anleiten und unterstützen. Kontakt Francesco Hengartner

  • Gassenarbeit

    GassenarbeiterInnen, die sich über einen längeren Zeitraum für unsere beziehungsorientierte Arbeit engagieren. Kontakt Vera Klaunzer


Praktikas und berufsbegleitete Ausbildung

Im Rahmen unserer Möglichkeiten bieten wir Vorpraktikas für soziale Berufe, Praktikas für die Berufsmaturität sowie verschiedene Zwischen-Praktikas an. Bedingt sind auch Praktikas im kaufmännisch/administrativen Bereich möglich.

Weiter sind wir Ausbildungsbetrieb für die praxisbegleitete Ausbildung in Sozialpädagogik (HF), soziale Arbeit FH, Sozialbegleitung sowie die Berufslehre "Fachperson Betreuung".

Zur Zeit sind alle Ausbildungsplätze belegt und wir können leider keine Neu-Anmeldungen entgegen nehmen. Auskunft erteilt Markus Röthlisberger.


Zivildienst

 

Es besteht die Möglichkeit von Zivildiensteinsätzen in verschiedenen Arbeitsfeldern (siehe Pflichtenhefte). Wir bevorzugen längerfristige Einsätze (mindestens 3 Monate); bei besonderen Voraussetzungen oder speziellen Projekten sind aber auch Kurzeinsätze möglich. Weitere Auskunft erteilt Monika Vökt.